Qi Gong Diplom-Ausbildung 2019

Diese Diplom-Ausbildung wird Sie während drei, resp. fünf Jahren in Ihrem persönlichen Lern- und Wachstumsprozess unterstützen und bietet Ihnen gleichzeitig eine solide Grundlage, um Qi Gong weiter vermitteln zu können.

Der Aufbau unserer Qigong-Diplomausbildung ist wie folgt strukturiert:

  • 3-jährige Grundausbildung zur Qigong-Kursleiterin, resp. zum Qigong-Kursleiter
  • 2-jährige Zusatzausbildung (modularer Aufbau) zur Qigong-Lehrerin, resp. zum Qigong-Lehrer

Beide Diplomabschlüsse sind von der Schweizerischen Gesellschaft für Qigong und Taiji SGQT anerkannt. Die Qigong-Ausbildung beginnt jedes Jahr im März.

Die nächste Ausbildung beginnt wieder am 16. März 2019. Die Broschüre 2019 können Sie hier herunterladen.

 

Stimmen von Absolventinnen und Absolventen der Qigong-Ausbildung

Ich durfte 4 Jahre an der Qigong Schule QiSpace in Winterthur den Unterricht besuchen. Es war eine abwechslungsreiche und interessante Zeit in der ich mit Begeisterung am Unterricht teilgenommen habe. Ich konnte mir wunderbares Rüstzeug aneignen, so dass ich nun mit Freude und Selbstvertrauen Qigong als Lehrerin unterrichten kann. Durch sehr gute Lehrerinnen und Lehrer wurden mir die einzelnen Qigong-Formen verinnerlicht. Auch die angewandte Anatomie, die Spiraldynamik und TCM waren spannende Fächer die mich in meiner langjährigen Turnleitert-ätigkeit weiterbrachten und mir die theoretischen Zusammenhänge der Beweglichkeit praktisch, begreif- und spürbar machten. Durch das praktizieren von Qigong sieht und spürt man den Körper als grosses Ganzes, alles spielt in sich zusammen. Ich habe mir einen Schatz an Wissen geholt der mir und meinen Kursteilnehmern zugutekommt. Ich möchte diese Erfahrungen nicht mehr missen. Ich bin meinen Lehrern sehr dankbar für all das Wissen das ich erlernen durfte, und meinen Mitschülern für den Erfahrungsaustausch und die Kollegialität die ich erfahren habe.
"Helen Haldner, Turnleiterin und Pflegefachfrau, Qigong-Lehrerin 2017"

Die dreijährige Grundausbildung zur Qigong-Kursleiterin hat einen enormen Schub in meiner persönlichen Entwicklung ausgelöst. Mehr und mehr wurden Körper-Seele-Geist zu einer Einheit und mein Körper wunderbar geschmeidig. Die Qigonglehrer gaben mir vielfältige Einsichten und inspirierten mich, die Qigongformen als Meditation auszuführen. Auch die LehrerInnen in Erfahrbarer Anatomie und TCM halfen mir, Qigong aus vielen verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten und tiefe Erkenntnisse zu gewinnen.
Unterdessen bin ich begeisterte und glückliche Kursleiterin! Es ist eine sehr feine Art, den Körper wirklich kennen zu lernen und in Harmonie mit dem Geist zu pflegen. Vielen Dank für die wertschätzende Begleitung!
"Lydia Graf, Lehrerin, Trainerin 5 Tibeter, (www.die-fuenf-tibeter.ch), 
Qi Gong Kursleiterin 2016, Qi Gong Lehrerin 2017"

Während einiger Jahren habe ich diverse Qi Gong Kurse quartalsweise besucht, wobei diese nie meiner Vorstellung entsprachen, bis ich beim japanischen Mönch Jasusada Seki Sensei einen Gast-Wochenendkurs besuchte. Da ahnte ich erstmals, welche Qualitäten in dieser meditativen Bewegungsform enthalten sind und suchte nach Lehrern, die Qi Gong in dieser Ruhe und Langsamkeit auch vermitteln konnten. Das Qispace Angebot entsprach vollumfänglich meinen Bedürfnissen. Ich habe die abwechslungsreiche Ausbildung bei den qualifizierten Lehrerinnen und Lehrern genossen. Sehr geschätzt habe ich auch die vermittelten Grundlagen-kenntnisse in bewegter, erfahrbarer Anatomie und TCM. Nicht zuletzt war die gute Stimmung und der liebevolle Umgang unter den KursteilnehmerInnen stets motivierend und Anlass zur Freude! Letztlich macht Qi Gong glücklich und ich bin froh, die Übungen in der erlernten Geisteshaltung weiter geben zu dürfen.
"Dr. Helen Wormser, Russikon, Psychologin und Juristin (www.zentrierung.ch), Qi Gong Kursleiterin, Abschluss Dez. 2013"

Vor kurzem habe ich meine Qi Gong-Lehrerausbildung bei QiSpace erfolgreich beendet und möchte mich bei der Kursleitung und allen Referenten herzlich bedanken. Persönliche Erfahrungen im asiatischen Raum und meine Taijiquan-Ausbildung haben mein Interesse für ein vertieftes Studium im Qi Gong geweckt.
Vielseitig – fundiert – dynamisch – spirituell   -   so habe ich die Ausbildung bei QiSpace erlebt!
Mit dem Ziel Qi Gong zu unterrichten, habe ich das Studium begonnen. Ich lernte nicht nur das Wesen der verschiedenen Qi Gong-Stile kennen, sondern auch die Grundprinzipien der TCM und bekam Einblick in das philosophische Denken. Sowohl die Kursleiterinnen und Kursleiter als auch die Gastreferenten/Innen vermittelten ein breites Spektrum an Wissen.
Die sich gegenseitig beeinflussenden Bereiche helfen, Qi Gong in der Tiefe zu verstehen. Für mich war die Ausbildung ein weiterer lehrreicher Schritt auf einer grossen Entdeckungsreise!
"Barbara Wanger, Vaduz, Lehrerin, Qigonglehrerin, Taijikursleiterin, Abschluss Nov. 2012"

Nach 12-jährigem praktizieren von Qi Gong als Kursteilnehmer, habe ich mich entschlossen, mehr über die Hintergründe, Geschichte und Philosophie von Qi Gong kennenzulernen. Die Ausbildung  wie auch die Kursunterlagen bei QiSpace sind als Basis breit gefächert und gut strukturiert. Die Absolvierung der Ausbildung war und ist für mich wie eine Lebensschule. Durch vieles Üben in Theorie und Praxis erlangte ich mehr Sicherheit, Achtsamkeit und innere Ruhe. Die verschieden Unterrichtsstile der Lehrerinnen und Lehrer sind eine Bereicherung. Interessant sind die  Begegnungen mit Kursteilnehmenden aus verschiedenen Klassen während gemeinsamer Ausbildungsstunden. Während „offener“ Vorträge kann auch ein Erfahrungsaustausch mit verschiedenen Berufsgruppen wie Therapeuten, Pädagogen, Ärzten, Masseuren, Osteopathen usw. stattfinden. Die Kursräumlichkeiten haben mir gut gefallen und sind verkehrstechnisch gut erreichbar. Den Entschluss die Ausbildung durchzuführen habe ich bis heute nicht bereut. Nun freue ich mich auf die Ausbildung zum Qi Gong - Lehrer.
"Peter Rumpf, Bad Zurzach, Geomatikingenieur, Qi Gong Kursleiter, Abschluss Dez. 2012"

Die verschiedenen Lehrerinnen und Lehrer bereichern aufgrund der unterschiedlichen Lehrmethoden den Unterricht und geben so viele Hinweise, um den eigenen Unterrichtsstil zu finden. Besonders gut hat mir gefallen, dass auch westliches Wissen (Anatomie, Spiraldynamik) vermittelt wurde. Mit der Zeit merkte man die Gemeinsamkeiten zwischen westlicher und östlicher Medizin. Die vermittelten Formen decken ein weites Spektrum des Qigong ab und sind eine ausreichende Basis um selber in eine Unterrichtstätigkeit einzusteigen.
"Marcel Eichenberger, Solothurn, IT-Servie Projektmanager, Qigonglehrer, Abschluss Nov. 2011"

Qi Gong hat mich schon sehr lange fasziniert. Als ich mich auf die Suche nach einer geeigneten Ausbildung machte, stiess ich sehr schnell auf die QiSpace-Schule. Mich faszinierte die Art und Weise wie die Ausbildung gestaltet wurde. Verschiedene Lehrerinnen und Lehrer mit verschiedenen kulturellen Hintergründen und ihren eigenen Geschichten unterrichteten uns. Ebenfalls wurde uns auch eine grosse Vielfalt an verschiedenen Formen gelehrt. Alles wurde in einer Atmosphäre gestaltet, die einen anspornte um täglich zu üben. Wenn es aber mal eine Zeit lang nicht reichte für tägliches Üben, hatte man immer die Möglichkeit Formen wieder zu repetieren. Ich würde heute nochmals die gleiche Ausbildung an derselben Schule absolvieren.
"Michèle Schwegler, Richterswil, Shiatsutherapeutin,Qigonglehrerin, Abschluss Nov. 2011"

Die Fröhlichkeit von Zheng tat immer sehr wohl! Bei seinen Kursen war nicht das Lernen für den Lehrer sondern das Lernen für mich selbst im Vordergrund. Ich beobachtete, übernahm die Übungen so, wie es mir im Moment möglich war, übte in meinem Rhythmus. Zheng beobachete viel, seine Zurückhaltung mit Beurteilung und Kritik habe ich sehr geschätzt, da für mich der Lernprozess nicht in erster Linie mit "ich weiss, wie die Übung geht" zusammenhängt, sondern mit "ich spüre es, habe die Erfahrung gemacht". Und dies braucht Zeit, viel Zeit zu Hause, ist nicht abhängig von einem ständig beurteilenden Lehrer sondern von meinem eigenen Üben und Vertiefen, von meinem eigen Innern, wie ich das Neue zulasse, mich öffne und einlasse. Die Vielfalt an ergänzenden Lehrerinnen und Lehrern war zudem eine Bereicherung, gab nochmals eine Variante, wie man es auch noch ausüben kann. Bei den Theoriewochenenden schätzte ich die Praxisbezogenheit, etwas mehr Qigong dazwischen wäre noch schön gewesen.
Bei der Ausbildung habe ich für mein Leben sehr viel profitiert, ich kann sie nur weiter empfehlen.
"Beatrice Gemperli, Kirchberg, eigene Körpertherapiepraxis, Sekretariat SGQT, Qigonglehrerin, Abschluss Nov. 2010"

Nach einigen Jahren Taiji/Qigong-Praxis suchte ich in der Qigong-Ausbildung bei QiSpace Vertiefung und neue Impulse. Dank einem offenen und inspirierenden Lernklima, verschiedenen fähigen Lehrpersonen mit grossem Erfahrungsschatz und den umfassenden Ausbildungsinhalten konnte ich vollumfänglich profitieren.
Die intensive Praxis und Auseinandersetzung mit den Inhalten verhalfen mir zu differenzierter Wahrnehmung und Bewegung und einem vertieften Verständnis. Ich erhielt dabei viele Ideen für meine eigene Unterrichtspraxis.
"Astrid Brütsch, Winterthur, Lehrerin im Gesundheitswesen, Pflegefachfrau, Taiji-/Qigong-Lehrerin, Abschluss Nov. 2009"