Tai Ji Diplom-Ausbildung 2019

-Diese Diplom-Ausbildung wird Sie während drei, resp. fünf Jahren in Ihrem persönlichen Lern- und Wachstumsprozess unterstützen und bietet Ihnen gleichzeitig eine solide Grundlage, um Tai Ji und Qi Gong weiter vermitteln zu können. Der Aufbau unserer Tai Ji - Diplomausbildung ist wie folgt strukturiert:

  • 3-jährige Grundausbildung zur Tai Ji -Kursleiterin, resp. zum Tai Ji Kursleiter
  • 2-jährige Zusatzausbildung (modularer Aufbau) zur Tai Ji Lehrerin, resp. zum Tai Ji Lehrer

Beide Diplomabschlüsse sind von der Schweizerischen Gesellschaft für Qigong und Taiji SGQT anerkannt. Die Taiji-Ausbildung beginnt jedes Jahr im Zeitraum Februar/März. Die nächste Ausbildung beginnt wieder am 9. März 2019. Die Broschüre 2019 können Sie hier herunterladen.


Stimmen von Absolventinnen und Absolventen unserer Taiji-Ausbildung

Vielseitig, fundiert, anspruchsvoll und trotzdem auf die Bedürfnisse der einzelnen Teilnehmer ausgerichtet: dies sind die Begriffe, die mir spontan bei der Tai Ji-Ausbildung im QiSpace von Daniel Züblin in Winterthur in den Sinn kommen. Verschiedene Tai Ji – Vorbereitungs- und Übungsformen werden sinnvoll durch Wochenendseminare über Chinesische Medizin, westliche Anatomie und Spiraldynamik untermauert und eine grosse Zahl an Qi Gong-Übungen ergänzen dies in der Praxis. Die gelehrten Tai Ji-Formen (37er Yangstil-Kurzform nach Cheng Man-ch’ing und Langform nach Huang Sheng Shyan) sind anspruchsvoll, aber werden didaktisch überzeugend vermittelt und durch jährliche Intensivwochen erschlossen. Die relativ kleinen Gruppen motivieren durch eine gegenseitige Unterstützung der Teilnehmenden untereinander sowie durch die Möglichkeit, individuellen Raum für spezielle Fragestellungen und Herausforderungen zu nutzen. Ergebnis: meine Tai Ji-Praxis sowie mein eigenes Kurs-Angebot stehen nach der Ausbildungszeit auf einem soliden Fundament.
Harald Loehndorf, Prof. für Englisch und Interkulturelle Kommunikation HTW Chur, Taijikursleiter, Abschluss Dez. 2017

Nachdem ich schon viele Jahre leidenschaftlich Taiji praktizierte, ist in mir der Wunsch gewachsen, mich noch breiter und tiefer damit zu
beschäftigen. Meine Suche nach einer passenden Lehrperson erwies sich als schwieriger als angenommen. Ein guter Lehrer verfügt für mich über ein formvollendetes Taiji und besitzt die Gabe, den Schüler als Individuum zu erfassen und auf seinem Stand abzuholen. Daniel Züblin setzt dies in seiner ruhigen und geduldigen Art um.
Die Trainingseinheiten sind intensiv und erfordern eigenes Üben. Hervorheben möchte ich die überlegte Gliederung des Ausbildungs-stoffes. Dank umfassenden Themen wie z.B. Anatomie, Spiraldynamik, Einblick in das TCM, wird das Taiji aus vielen Perspektiven und von verschiedenen Lehrpersonen beleuchtet. Wer später  seine Ausbildung nutzen möchte um zu Unterrichten, bekommt hier einen reichen Fundus an unterstützenden Übungen, Formen und Theorie. QiSpace bietet in ihrer Ausbildung Raum, um das eigene Taiji selber zu erforschen und auszuprobieren. Daniel verfügt über gute didaktische Fähigkeiten, die Essenz des Taiji zu vermitteln – und auch die Gelassenheit zu warten, bis die Schülerin, der Schüler es umsetzen kann.
Mein Taiji wächst und wandelt sich hier kontinuierlich. Daniel hat so viel Wissen und Können in seinem Rucksack, dass es für eine laaaaaaange Reise genügt.
Lilian Schmucki, Biomedizinische Analytikerin HF, Taiji-Kursleiterin 2016 (Ende 2018 Taiji-Lehrerinnen-Abschluss)

Die dreijährige Tai Ji - Kursleiterausbildung war für mich sehr spannend, aber auch anstrengend. Am Anfang hatte ich nicht viel Ahnung, aber bald begann ich meinen Körper und meine Bewegungen ganz anders wahrzunehmen, zu spüren und auch zu entwickeln. Die Wochenend-Kurse sind anspruchsvoll; zuerst glaubt man, jedes Mal dasselbe zu lernen und zu üben, bis man lernt, dass in der Wiederholung eben auch eine neue Perspektive entsteht und was zu Beginn äusserlich scheint, einen tieferen Sinn hat. Was mir an meinem Lehrer vor allem gefallen hat, ist seine ruhige, gelassene Art, man fühlt sich nicht unter Druck, aber trotzdem wird sehr viel verlangt. QiSpace bietet eine seriöse Ausbildung und kann wirklich weiterempfohlen werden.
"Anabel Bleiker-Hernández, Heilpädagogin, Winterthur, Taijikursleiterin 2015, Taijilehrerin 2017"

Die Ausbildung hat mir gut gefallen, ich erlebte sie als sehr vielseitig. Man hatte den nötigen Freiraum und die Zeit, sich immer tiefer mit Taiji auseinanderzusetzen und an der eigenen Körperwahrnehmung zu arbeiten. Dies war Dank der geduldigen und wohlgesinnten Anleitung überhaupt erst möglich. Der gegenseitige Austausch unter den angehenden Kursleitern und Kursleiterinnen war dabei auch sehr hilfreich und motivierend. Nach den 3 Jahren Ausbildung kann ich sagen: ich kenne meinen Körper besser, fühle mich zentrierter und beweglicher. Weiter hat mich die Taiji-Ausbildung auch dazu geführt, in meiner beruflichen Tätigkeit als Primarlehrer einige Elemente von Taiji und Qigong in meiner Klasse einzusetzen.
"Hansjörg Pfiffner, Arbon, Primarlehrer, Taijikursleiter, Abschluss Nov. 2013"

Durch die dreijährige intensive Taijiausbildung habe ich die spannende Erfahrung gemacht wie ich meinen Körper durch bewusst mentale Führung  anatomisch korrekt und  achtsam  bewegen kann. Dadurch entstehen Wahrnehmungen wie Leichtigkeit und Entspannung, aber auch  Stabilität und Kraft. Dieses Lebensgefühl möchte ich nicht mehr verlieren. Ich kann die Taijiausbildung bei QiSpace nur weiterempfehlen.
"Esther Thurnherr, St. Gallen, Physiotherapeutin/Spiraldynamik-practicionar, Taijilehrerin, Abschluss Dez. 2012"

Die Tai Ji Ausbildung:
-erhöhte meine Entspannungsfähigkeit,
-verbesserte sanft, aber kontinuierlich, meine körperliche Beweglichkeit,
-steigerte meine Gelassenheit gegenüber den eigenen Gedanken,
-führte zu mehr Achtsamkeit im Alltag und erhöhte dadurch meine Stressresistenz,
-summa summarum: Die Tai Ji – Ausbildung steigerte meine Lebens-qualität gewaltig!
"Marco Gfeller, Langenthal, Dr. med. Psychiater, Taijilehrer, Abschluss Dez. 2012"

Nach vielen Jahren diverser sportlicher Aktivitäten, begann ich 2009 die Ausbildung bei QiSpace, wo ich in ein neues Universum von Bewegung eintauchte. Unter professioneller Anleitung fing ich an die spannende Welt des Taiji zu erforschen. Die Grundprinzipien wurden konsequent gelehrt. Mit Fleiss und Ausdauer fing ich an diese zu begreifen und langsam zu integrieren. Zentrieren, aktiv entspannen, innen und aussen vernetzen, oben und unten verbinden, Geist und Körper vereinen etc. Diese essenziellen Inhalte wurden geduldig vermittelt.
Mein wöchentliches Training im QiSpace ist nach der Ausbildung noch spannender, fordernder und lustvoller geworden. Ich bleibe dran...
"Charlotte Funke, Schaffhausen, Taijilehrerin, Abschluss Nov. 2011"

Obwohl ich nie unterrichten wollte, war die Entscheidung, die Ausbildung zur Taiji-Lehrerin zu absolvieren richtig und wertvoll. Sie bot die Chance zum persönlichen Entwickeln und Wachsen auf eine ganz besondere Weise. Eine interessante und auch fordernde  Zeit, die ich nicht missen möchte. Voraussetzung, für die während der Ausbildung gemachten Erfahrungen, war der qualifizierte und vielseitige Unterricht bei QiSpace. Wie etwa das gezielte Vermitteln der Prinzipien, das Aufzeigen wie alte Muster aufgegeben und verändert werden können um Neues zu entwickeln; wie Gegensätze sich ergänzen. Mit viel Geduld den Weg zu zeigen, wie die Wahrnehmung verfeinert werden kann. Und das in einer Atmosphäre von Respekt und Wohlwollen.
Die Freude an dieser spannenden Bewegungskunst, der Wunsch noch mehr zu lernen und das Gelernte weiter zu vertiefen, lassen sich bei den Trainings bestens verwirklichen.
"Gerdi Weenink, Effretikon, Taijilehrerin, Abschluss Nov. 2010"

Ich kann die Taiji-Ausbildung bei QiSpace bestens weiterempfehlen. Die Ausbildung ist sehr interessant und vielseitig. Besonders geschätzt habe ich, dass Daniel Züblin den Teilnehmern immer die Möglichkeit gab, eigene Erfahrungen zu sammeln. Dies kann zwar anstrengend sein, ist aber umso wertvoller.  Es ist spannend zu erfahren, wie sich die Körperwahrnehmung und Körperhaltung während der Ausbildungszeit verändert. Sehr lehrreich finde ich, dass die verschiedenen Ausbildungsjahren zusammen üben. Es gibt viele Gelegenheiten, einerseits das Gelernte bereits während der Ausbildungszeit weiterzugeben und andrerseits in Kleingruppen gemeinsam zu üben.  Die TCM Wochenende geben eine gute Einsicht in die chinesische Medizin und während den Anatomiewochenenden hatten wir immer die Möglichkeit, die Anatomie am eigenen Körper zu erfahren. Ich finde es vorteilhaft, dass der Diplomabschluss vom SGQT anerkannt ist.
"Pia Graf, Domat/Ems, Taijilehrerin, Abschluss Nov. 2009"

Grosse Fachkompetenz, viel Erfahrung, Geduld und vor allem Offenheit zeichnen die Taiji-Ausbildung von Qispace aus. Durch den Beizug von kompetenten Gastrefe-rentinnen und Gastreferenten bekommt man auch Einblick in andere Bereiche  (Spiraldynamik,TCM etc.) und in andere Traditionen von Taiji und Qigong. So hat auch Widersprüchliches seinen Platz. Es werden keine „Wahrheiten“ unterrichtet, sondern Wissen und Erfahrung weitergegeben. Dabei bleibt viel Zeit und Raum für eigene Erfahrungen und persönliche Entwicklung.
"Beatrix Vögeli, Weinfelden, eigene Massagepraxis, Taijilehrerin, Qiongkursleiterin, Abschluss Nov. 2008"